Tipps für ein schnelleres Internet

Tipps für ein schnelleres Internet

Egal ob im Büro, Homeoffice oder für die Privatnutzung, auf ein langsames Internet kann getrost verzichtet werden. Wir geben Ihnen deshalb in diesem Beitrag einige Tipps und Tricks, die Sie das nächste Mal ausprobieren können, wenn Ihr Internet „stockt“ oder einfach nicht schnell genug ist. Außerdem verraten wir Ihnen am Ende des Beitrages, welche Weihnachtsaktion wir uns in diesem Jahr für Sie überlegt haben.

Den Router richtig platzieren

Gerade WLAN-Verbindungen sind oft sehr störanfällig. Auch die Reichweite ist begrenzt, denn je weiter Sie vom Router entfernt sind, desto langsamer wird Ihre Internetgeschwindigkeit. Auch dicke Wände können das Signal schwächen. Im Idealfall platzieren Sie den Router daher in der Mitte des Büros oder Wohnraumes. Wenn das WLAN-Netz blinde Flecken haben sollte, könnte möglicherweise ein Repeater Abhilfe schaffen. Dieser fängt das Signal auf und verstärkt es. Probieren Sie ruhig unterschiedliche Standorte aus, bis Sie den richtigen Platz für die beste Internetleitung finden.

LAN-Verbindung statt WLAN

Bleibt die Internetgeschwindigkeit unzureichend, ist ein LAN-Kabel eine sinnvolle Alternative. Während WLAN schon nach wenigen Metern die versprochene Geschwindigkeit aus dem Tarif verliert, ist diese mit einem LAN-Kabel bis ungefähr 100 Meter so schnell wie angegeben.

Router neu starten

Manchmal kann es so simpel sein. Wie auch beim Computer oder Drucker kann oft ein einfacher Neustart viele Probleme aus der Welt schaffen. Ihr Router ist höchstwahrscheinlich Tag und Nacht aktiv und da kann es zwischendurch zu einem Fehler kommen, der die Leistung beeinträchtigt. Daher ist es sinnvoll, diesen hin und wieder auszuschalten, ein paar Minuten ruhen zu lassen und danach wieder neu zu starten. Im Idealfall ist nach dem Hochfahren des Routers auch die Internetgeschwindigkeit wieder so, wie sie sein sollte.

Geräte im Netzwerk reduzieren

Je mehr Geräte sich im Netzwerk befinden, desto langsamer kann auch die Internetgeschwindigkeit werden. Auch wenn zum Beispiel das Handy, der Laptop, das Smart-TV, Tablet, der Sprachassistent usw. für sich allein gesehen nicht viel Traffic verbrauchen, macht die Summe mehrerer Geräte dennoch einen Unterschied für die Leistung auf Ihrem aktiven Gerät. Prüfen Sie daher, wie viele Geräte im Netzwerk hängen, und entfernen Sie jene, die Sie gerade nicht verwenden.

Datenverkehr im Hintergrund verhindern

Große Updates und Backups können nicht nur andere Programme stark verlangsamen, sondern auch Ihre Internetleistung. Verschieben Sie diese daher auf einen späteren Zeitpunkt. Windows 10 bietet zum Beispiel in den Update-Einstellungen die sogenannte Nutzungszeit, in denen keine Updates stattfinden. Backups planen Sie am besten dann, wenn Sie weder das Internet noch Ihren Computer nutzen, wie beispielsweise nachts.

Anti-Viren-Scan

Haben Sie schon alles versucht, wird Ihr Internet dennoch immer langsamer und macht nur noch Probleme? Dann sollten Sie einen Anti-Viren-Scan auf Ihrem Computer durchführen, um sicherzustellen, dass kein Virus hinter der mangelhaften Internetgeschwindigkeit steckt. Mithilfe einer guten Anti-Virus-Software sollten Sie solche Scans übrigens regelmäßig durchführen, damit Sie mögliche Risiken früh genug entdecken und rechtzeitig handeln können.

Tarif und Hardware

Haben Sie alle unsere Tipps bereits ausprobiert und ist Ihre Internetgeschwindigkeit dennoch nicht besser geworden? Dann liegt es wahrscheinlich an Ihrem Tarif oder einer veralteten Hardware. Für einen alten oder begrenzten Tarif zahlen Sie oft Länge mal Breite, ohne eine gute Leistung dafür zu erhalten. Am besten vergleichen Sie Ihren Tarif regelmäßig und wechseln zum schnellsten und günstigsten Anbieter.

Schließlich kann die Internetgeschwindigkeit auch an Ihrer Hardware liegen, denn leider lassen Router, Computer, Laptops usw. bereits nach einigen Jahren in ihrer Leistung nach.
Ist Ihre Hardware in Ihrem Büro oder zu Hause schon in die Jahre gekommen? Möchten Sie einen neuen Internetanschluss bei Ihnen einrichten lassen? Wir beraten Sie gerne in diesem Bereich und sorgen für ein schnelles, zuverlässiges Internet in Ihrem Büro oder zu Hause.

Achtung Weihnachtsaktion!

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit haben wir uns eine geniale Weihnachtsaktion für Sie überlegt: Bis einschließlich 23.12.2022 gibt es minus 10% auf jeden Gutschein, den Sie bei uns kaufen. Gutscheine von uns sind natürlich auf alle unsere Angebote, Services und Leistungen einzulösen und machen außerdem viel her unter dem Weihnachtsbaum.
Möchten Sie Ihren Gutschein gleich bestellen? Dann schreiben Sie uns am besten ein E-Mail an office@rabel.at

Beste Grüße
Rabel EDV & Printing Solutions

Bildernachweis: Pensive sad man sitting at the table with laptop © filistimlyanin1 – stock.adobe.com